PDFDOC » Präsentationsmappe

 

Die in Zwiesel geborene und aufgewachsene Künstlerin gilt als geheimnisvolle "Grande Dame" mit Gardemaß, die vor dem Publikum zu Hause ist.
Im Mainzer Kabarett-Archiv wird sie als "hervorragende Vertreterin der Revue- und Kabaretttradition" beschrieben. In Joseph Vilsmaiers Kino-Epos "Marlene" stand sie als Revuegöttin Mae West in Hollywood vor der Kamera. In unzähligen Bühnen- und TV-Auftritten wurden u.a. Bo Derek, Johnny Logan, Marianne Sägebrecht, Tom Gerhardt, Cliff Richard und Amanda Lear zu Kollegen. Bei Benefiz-Veranstaltungen ist sie von der deutschen Aidshilfe bis zur UNICEF kontinuierlich gefragt und als Diseuse mit markant sonorer Stimme präsent. Gloria Gray steht seit über 15 Jahren für schillernde Varieté-Spektakel. Die ehemalige Königin des Münchener Nachtlebens entführte zusammen mit ausgezeichneten Sterneköchen das Publikum allabendlich in die Welt der internationalen, kulinarischen und künstlerischen Spitzenklasse. Die vielseitig talentierte Absolventin der deutschen Schauspielakademie ist nach allen Seiten üppig ausgestattet – "eine hippe Moderatorin, bizarr und bezaubernd" (Süddeutsche Zeitung) und wahrlich Nahrung für die Sinne. Der disziplinierte Star im XXL-Format ist als imposante Erscheinung ebenso Catwalk- wie Fotomodell. "Die Bunte" schrieb in ihrer Society-Rubrik über "die umwerfend schöne Gloria Gray". Ob im Raubtierkäfig zusammen mit sechs ausgewachsenen Tigern, beim Grand Prix de la Chanson Vorentscheid im Jahr 2000 in der ARD mit "Fancy" vor 7 Millionen TV-Zuschauern oder als Werbe-Ikone, ist sie wahrhaft eine (eingetragene) Marke. Zur Buchmesse in Leipzig 2009 erschien ihre Biografie "Mit allem was ich bin" beim Nymphenburger Verlag und im Sommer 2010 eröffnete sie ihr "Café Gloria" mit Bar, Bühne und Biergarten in ihrer Heimatstadt Zwiesel im Bayerischen Wald.



Speisekarte
Getränkekarte
Impressum Größere Schrift Kleinere Schrift Reset Schriftgröße
Gloria Gray on Facebook Newsfeed Manuel Jacob